Besuchen Sie auch unsere Facebook Seite.
 
Herzlich Willkommen
LAG LogoDie Landearbeitsgemeinschaft Soziokultur Thüringen vertritt seit 1993 die fachlichen und kulturpolitischen Interessen der Soziokultur und freien Kulturszene in Thüringen.
Aufgabe ist es, die Rahmenbedingungen für die kulturelle Vielfalt in Thüringen zu verbessern, Interessen zu bündeln, die Potenziale der Soziokultur öffentlich darzustellen und Position zu aktuellen kulturpolitischen Fragestellungen zu beziehen.
Die Aktivitäten und das Engagement soziokultureller Akteure unterstützt die LAG auf vielfältige Weise durch Information und Beratung, Fortbildung und Austausche sowie durch Interessevertretung gegenüber der Öffentlichkeit und in Gremien.

 Hier weiterlesen ...
 
 
KULTUR BILDET WEITER: Seminarprogramm 2017
Logo KWBUnser gemeinsames Weiterbildungsprogramm KULTUR
BILDET WEITER: geht in die zweite Runde. Nach dem
erfolgreichen Start im vergangenen Wintersemester
bieten wir ab März wieder Seminare und Workshops für Thüringer Kulturvereine, Initiativen und freie Kulturakteure an.

Im Sommersemester stehen zehn Seminare auf dem Programm. Dabei versuchen wir, sowohl zeitlich als auch methodisch den Wünschen und Anforderungen der Kulturakteure gerecht zu werden.

KULTUR BILDET WEITER: ist eine gemeinsame Weiterbildungsreihe der LAG Soziokultur Thüringen, des Thüringer Theaterverbandes und der LAG Spiel und Theater in Thüringen. Sie wird gefördert durch die Thüringer Staatskanzlei, die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und den Fonds Soziokultur.

  Zum Seminarprogramm Sommersemester 2017
 
 
 
 
KULTURRIESE-FÖRDERPREIS 2017: JETZT BEWERBEN!
Kulturriese 2017Ab sofort können sich wieder thüringische Kulturvereine und Initiativen für den KULTURRIESEN bewerben.

Der Förderpreis der Soziokultur in Thüringen wird in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal vergeben. Dem Sieger winken 1.111,11 Euro.

Bewerbungsschluss ist der 31. August 2017.

Im vergangenen Jahr wurde das "Kulturkollektiv Goetheschule" aus Lauscha mit dem KULTURRIESEN ausgezeichnet (Foto).



 Weitere Informationen und Bewerbungsformular
 
 
MEINE KULTUR findet Stadt! Dokumentation jetzt online
MEINE-KULTUR-BotschafterMEINE KULTUR stand 2016 ganz im Zeichen der Kulturarbeit in kleinen und mittleren Städten in Thüringen. Es gab ein Fachforum zum Thema, eine Städtereise mit Stadtspaziergängen sowie Kurzfilme zu drei bespielhaften Kulturprojekten jenseits der thüringischen Städtekette. Nun gibt’s die Projektdokumentation.

 Direkt zur Projektdokumentation.
 
 
Weiterdenken. Soziokultur 2030
Spuren von KunstWeiterdenken. Soziokultur 2030 ist ein Forschungsprojekt, das sich mit den zukünftigen gesellschaftlichen Veränderungen sowie den daraus folgenden Herausforderungen für die Soziokultur befasst. Mithilfe von wissenschaftlichen und auch künstlerischen Forschungsergebnissen soll die Soziokultur für die Zukunft gerüstet werden. Mit dem Symposium Kann Spuren von Kunst enthalten wurde der Startschuss für die künstlerische Forschung gegeben.

Diese Konzepte aufzuspüren und mit interessierten Akteuren aus Wissenschaft, Kunst, Politik, Verwaltung und Soziokultur zu diskutieren, war das Ziel des Projektes »Kann Spuren von Kunst enthalten« - gefördert vom BMBF als ein Projekt des »Wissenschaftsjahrs 2015 – Zukunftsstadt«.

 Die Publikation steht zum Download bereit.
 
 
Soziokultur im Großformat - Ausstellung 'Kultur braucht Liebe'
AusstellungDie Ausstellung 'Kultur braucht Liebe' porträtiert lebensgroß 20 Akteure der thüringischen Soziokultur. Sie gibt dem abstrakten Begriff Soziokultur ein Gesicht und lenkt den Blick auf die Menschen, die Soziokultur in Thüringen Tag für Tag ermöglichen, gestalten, vernetzen und in die Zukunft tragen – vor und hinter den Kulissen agieren.

Die Ausstellung ist gefördert vom Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur.

Haben Sie Interesse, die großformatige Ausstellung zu zeigen, kontaktieren Sie uns einfach!

 Ausstellungsinfo 'Kultur braucht Liebe'
 
 

 Mehr Informationen zur Ausstellung
 
 

News

Zeitschrift SOZIOkultur 4-2016 zum Thema "Interventionen" erschienen.
Wie sich soziokulturelle Akteure in gesellschaftliche Prozesse einmischen, zeigt die aktuelle Ausgabe der SOZIOkultur. mehr...
 
Mehr als 30 zivilgesellschaftliche Organisationen und Initiativen aus Deutschland, darunter die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V., haben sich zum Bündnis „Reichtum umverteilen – ein gerechtes Land für alle!“ zusammengeschlossen. mehr...
 
Ihr plant in Erfurt oder Jena eine Veranstaltung oder interessiert euch für eine barrierefreie Veranstaltungsplanung und wisst nicht so recht, wo ihr ansetzen sollt? Hier gibt es entsprechende Arbeitshilfen dazu. mehr...
 

 
 
GEFLÜCHTETE: Informationen, Förderungen, Projekte
Die LAG SOZIOKULTUR THÜRINGEN hat für alle Engagierten, die helfen und/oder in die Kulturarbeit mit Geflüchteten einsteigen wollen, Dokumente, Links, Förderungen und aktuelle Kulturprojekte zusammengestellt.
Gern nehmen wir Ergänzungen, Hinweise, Tipps und aktuelle Kulturprojekte auf.


 mehr erfahren ...
 
 

Termine

HINWEIS: Teil I (20. Juni) des Seminars ist ausgebucht. Anmeldungen nur noch für Teil II (21. Juni) möglich.

Wie kann man in der Kultur Facebook, Instagram, YouTube und andere Plattformen gezielt für die Kommunikation mit eigenen Zielgruppen einsetzen? Was macht eine gute Website aus? Wie ist eine nutzerfreundliche Navigation aufgebaut? mehr...
 

 
 
Newsletter schLAGzeilen
letterAktuell können keine schLAGzeilen versandt werden, dafür finden sich im News-Bereich zahlreiche Nachrichten aus dem Kulturbereich, Infos zu Ausschreibungen und Förderungen, Fortbildungen usw.
 
 
 
 
 
 
    nach oben                                             © 2005-2014 Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur Thüringen e.V.